Sabrina Pfützner
Naturheilpraxis & Health Coaching

HPU / KPU & Folgeerkrankungen

Beratung, Empfehlungen, Begleitung, Diagnostik, Coaching & Therapie

Was du bei mir erwarten darfst

  • ein offenes Ohr & Zeit für deine gesundheitlichen Belange
  • Unterstützung mit Herz und Verständnis für deine Situation
  • umfassende Fachkompetenz
  • individuelle ganzheitliche Therapieansätze (je nach Erkrankung und individuellen Symptomen werden einbezogen: Ernährung, Bewegung, Stressmanagement, Lebensstil, psychische und seelische Gesundheit, Trigger, Nährstoffversorgung, Arbeit des Immunsystems, Zellgesundheit, Säure-Basen-Haushalt, chronische Belastungen… )

Was ich bin

  • Zertifizierte Ernährungsberaterin
  • Heilpraktikerin mit Fachkompetenz für holistische Gesundheit
  • Ganzheitliche Gesundheitsberaterin / Coachin
  • Darm- & Mikronährstofftexpertin
  • Fettsäureberaterin
  • Spezialistin für KPU / HPU und Folgeerkrankungen

 

Willkommen, ihr HPU/KPU-Helden!

Seid ihr bereit, die Superkräfte eurer Gesundheit wieder zu entdecken?

Lasst uns gemeinsam den Weg zu mehr Energie und Wohlbefinden einschlagen
– mit viel Herz, Wissen & Verständnis für deine Situation zurück zu mehr Vitalität, Gelassenheit und Wohlbefinden!”

Als selbst betroffene weiß ich: nur wenn du gezielt etwas veränderst, wird sich auch für dich etwas ändern.

 

Also: ändere JETZT deine Strategie! – Deine Gesundheit ist es wert!

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen. 

Ganzheitliche Beratung & Therapie bei:

… im Volksmund als Rheuma bezeichnet 

Arthritis gehört zu den entzündlichen Erkrankungen. Wichtigste Maßnahmen sind:

  • angepasste, entzündungshemmende Ernährung
  • optimale Nährstoffversorgung
  • die richtigen Nahrungsergänzungsmittel in angepasster und ausreichender Dosierung
  • Lebertätigkeit stärken
  • Darmgesundheit prüfen
  • weitere Entzündungsherde finden und beheben
  • Maßnahmen zur Entzündungshemmung
  • Schwermetallbelastung prüfen und reduzieren
  • pH-Wertbestimmung und Regulierung

Mehr dazu auch in den News.

… ist die häufigste Form der degenerativen Gelenkserkrankungen 

Die ganzheitliche Betrachtung der Beschwerden sollte hier auf keinen Fall außer Acht gelassen werden.

Dazu zählen:

  • angepasste, entzündungshemmende Ernährung
  • optimale Nährstoffversorgung 
  • Lymphtätigkeit anregen,
  • Bindegewebe, Knorpelgewebe entsäuern
  • Kräftigung der Muskulatur um das betroffene Gelenk
  • entzündungshemmende Maßnahmen
  • Schwermetallbelastung prüfen und beheben
  • und wie bei allen Erkrankungen die Stressbelastung senken
  • die richtigen Nahrungsergänzungsmittel in angepasster und ausreichender Dosierung
  • Lebertätigkeit stärken
  • Darmgesundheit prüfen
  • weitere Entzündungsherde finden und beheben
  • pH-Wertbestimmung und Regulierung

Mehr dazu auch in den News.

Die Diagnose Burnout wird leider immer häufiger gestellt

Es handelt sich um einen Endzustand der Erschöpfung auf allen Ebenen. 

Zum ganzheitlichen Ansatz gehören:
  • Psychologische Beratung bezüglich der Lebensführung
  • Achtsamkeit, Mindset verändern
  • Zwingend notwendige Veränderung der Stressoren bzw. der schwächenden Einflüsse
  • optimales Stressmanagement
  • angepasste Ernährung
  • individuelle Nährstoffversorgung
  • Lebertätigkeit stärken
  • Anregung der Mitochondrientätigkeit
  • Darmgesundheit prüfen und entsprechende Behandlung
  • Funktionalität der entgiftenden Organe stärken
  • angepasste Bewegung
  • Entspannungsübungen
  • Atemübungen
  • Work-Live-Balance finden und beibehalten


Mehr dazu auch in den News.

Zum ganzheitlichen Ansatz gehören:
  • Ernährung, Mindset (Psyche)
  • Achtsamkeit
  • Work-Live-Balance
  • Nährstoffversorgung,
  • Zustand der Mitochondrien
  • Stresshormone
  • Lebertätigkeit
  • Stressbelastung
  • Darmgesundheit
  • Funktionalität der entgiftenden Organe
  • Entspannung
  • Bewegung

Mehr dazu auch in den News.

… ist eine Erkrankung des Dickdarms

Die Ursachen hängen häufig mit der Ernährung und einem chronisch erhöhten Stresslevel zusammen.

Wichtig sind hier folgende Aspekte:
  • Ernährung
  • Bewegung
  • Stresslevel
  • Mindset
  • Achtsamkeit
  • Entzündungshemmung
  • Darmgesundheit / silent Inflammation
  • darmassoziiertes Immunsystem
  • Leberstärkung


Mehr dazu auch in den News.

Depressionen entstehen häufig im Zusammenhang mit chronisch erhöhtem Stresslevel oder nach akuten traumatischen Ereignissen und sind in jedem Fall behandlungsbedürftig.

Zum ganzheitlichen Ansatz gehören:
  • Nährstoffmängel / Nährstoffversorgung
  • Psychotherapie /Hypnosetherapie
  • Stresslevel
  • Achtsamkeit
  • Veränderung der krank machenden Lebenssituation
  • Stärkung der Lebertätigkeit
  • Stärkung des Lymphsystems


Mehr dazu auch in den News.

Eine gesunde Ernährung wird durch verschiedene Ursachen immer schwieriger. Eine Rolle spielen hier zum Beispiel die Bodenbeschaffenheit, die Möglichkeit des weltweiten Einkaufs von Lebensmitteln, die Industrialisierung und auch die Umwelteinflüsse.

 

Um so wichtiger ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung, da sich der Verlauf vieler Erkrankungen darüber  jedoch positiv beeinflussen lässt.


Mehr dazu auch in den News.

Du bist Leistungs- oder Freizeitsportler*in und möchtest deine Leistungen verbessern, deinen Trainingszustand feststellen bzw. ein Übertrainig ausschließen.


Mehr dazu auch in den News.

… die Patienten klagen in der Regel über chronische Schmerzen im ganzen Körper, begleitet von Müdigkeit, Schlafstörungen und oft auch psychischen Problemen.

Zum ganzheitlichen Ansatz gehören:
  • Entzündungshemmung
  • angepasste Ernährung
  • Stressmanagement 
  • Achtsamkeits- und Entspannungsübungen
  • ggf. Psychotherapie
  • Nährstoffversorgung
  • Darmgesundheit
  • Funktionalität der entgiftenden Organe
  • Schwermetallbelastung 


Mehr dazu auch in den News.

Was du für dich bereits tun kannst, wenn du noch keine chronischen Erkrankungen hast? Welche Nährstoffe sind besonders wichtig, damit dies auch so bleibt? Worauf kannst du achten und was kannst du selbst dafür tun um gesund, fit und vital zu bleiben?


Mehr dazu auch in den News.

Die ungewollte Gewichtszunahme kann viele verschiedene Ursachen haben. 

Wenn Sie dauerhaft abnehmen möchten, braucht es in der Regel mehr als eine Diät!

Auf fundierter Basis errechnen ich Ihnen Ihren Kalorien und Makronährstoffbedarf, wir sprechen über Nähstoffe und gesunde Ernährung.


Mehr dazu auch in den News.

… eine relativ häufig auftretende Erkrankung im Purin Stoffwechsel.

Die Anlage an Gicht zu erkranken ist oft schon vererbt. Ob und wann die Erkrankung ausbricht und es zu Symptomen kommt, hängt unter anderem auch von der Lebensweise ab. 

Die chronische Gicht kann sich aus semiotischer Betrachtungsweise in verschiedenen Organsystemen bemerkbar machen – so zum Beispiel auch im Magen-Darm-Trakt. Auch die Migräne kann ein Symptom der Gicht sein.

Im Zusammenhang stehen hier aus ganzheitlicher Sicht also:

  • Magen-Darm-Trakt /Darmgesundheit
  • angepasste Ernährung
  • Nährstoffmängel
  • Hemmung von Entzündungen
  • Entsäuerung
  • Entgiftung
  • Hormonsystem
  • Bewegung
  • Stresslevel
  • Präventionsmaßnahmen


Mehr dazu auch in den News.

Immer häufiger erkranken insbesondere Frauen an einer Hashimoto Thyreoiditis. Hier handelt es sich um eine entzündliche Autoimmunerkrankung. 

Zum ganzheitlichen Ansatz gehören:
  • angepasste Ernährung
  • Stressbelastung
  • Work-Live-Balance
  • Nährstoffversorgung
  • Senken der Entzündung
  • Darmgesundheit
  • Funktionalität der entgiftenden Organe
  • Entsäuerung
  • Entgiftung
  • Virenbelastung ggf. prüfen bzw. senken
  • Laborwerte der Schilddrüse
  • Schilddrüsenmassage
  • Bewegung
  • Mindset (Psyche)
  • Achtsamkeit
  • Entspannung

Mehr dazu auch in den News.

Probleme mit dem Abbau oder der vermehrten Produktion von Histamin

Symptome Histaminintoleranz
  • Haut:
    • Plötzliche Rötung im Gesicht („Flush“)
    • Ausschlag, Nesselausschläge (Urtikaria)
    • quälender Juckreiz
  • Magen-Darm-Bereich:
    • Blähungen
    • Bauchschmerzen
    • Durchfälle
    • Übelkeit
    • Erbrechen
  • Atemwege:
    • verstopfte oder rinnende Nase
    • Asthma


Mehr dazu auch in den News.

KPU – eine Erkrankung mit vielen Gesichtern, Beschwerden, Symptomen UND Folgeerkrankungen.

Die Stoffwechselerkrankungen HPU (Hämopyrrollaktamurie)

bzw. KPU (Kryptopyrrolurie) werden oft nicht erkannt, da sie in der Schulmedizin noch immer nicht anerkannt sind, allerdings schon seit 1969 bekannt sind.

Im Zusammenhang können stehen:

  • chronisch erschöpft, müde, antriebslos 
  • schlechter Schlaf
  • keine Traumerinnerung
  • Zyklusstörungen 
  • Probleme schwanger zu werden
  • Probleme in der Schwangerschaft
  • Potenzstörungen 
  • Depression 
  • Schilddrüsenunterfunktion / Hashimoto Thyreoiditis
  • Autoimmunerkrankungen 
  • chronischen Magen-Darm-Erkrankungen 
  • schlechtes Immunsystem
  • Erkrankungen der oberen Atemwege
  • gehäuftes Auftreten von Blasenentzündungen
  • wiederkehrenden Mittelohrentzündungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Allergien
  • Medikamentenunvertäglichkeit
  • Arthrose
  • starke Konzentrationsstörungen 
  • Gedächtnisstörungen 
  • oft Kopfschmerzen / Migräne
  • zu niedriger Blutdruck
  • lichte Haare
  • schlechtes Bindegewebe
  • Karies
  • Haarausfall
  • Akne, Ekzeme und Schuppenflechte 
  • Gelenke sind überbeweglich
  • zunehmende Steifheit der Gelenke 
  • die Muskulatur ist eher schwach

 

 

Mehr dazu auch in den News.

Die Ursache von der Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln liegt oft im Darm.

In den meisten Fällen geht der Unverträglichkeit voraus, dass es eine Verschiebung in der Zusammensetzung der Darmflora, Entzündungen oder eine erhöhte Durchlässigkeit der Darmschleimhaut gibt.

 

Hier sollte in jedem Fall eine gründliche Diagnostik mit anschließender Therapie erfolgen.

 

Eine Lebensmittelliste mit den verschiedenen Kombinationen von Unverträglichkeiten finden Sie hier: 

Gesamtübersicht bei Unverträglichkeiten

 

Mehr dazu auch in den News.

Die Schwäche oder Insuffizienz der Nebenniere ist eine Folgeerkrankung eines über lange Zeit erhöhten Stresslevels. 

Der Ansatz benötigt hier aus ganzheitlicher Sicht:

  • Stressmanagement
  • Veränderung / Anpassung / Verbesserung der Lebenssituation
  • Ausglich von Nährstoffmängeln
  • Herstellung / Förderung eines guten, gesunden Schlafes
  • Behandlung der erschöpften Nebenniere
  • Kontrollle des Cortisolspiegels
  • Bewegung / Conditionsaufbau


Mehr dazu auch in den News.

Das richtige Maß an individuell benötigten Nährstoffen ist die Grundlage einer jeden guten Gesundheit. 

Gern berate ich Sie umfassend zum Thema und erläutere Ihnen die wichtigen Zusammenhänge, auch im Hinblick auf chronische Beschwerden.

 

Mehr dazu auch in den News.

Ist Ihr Reizdarm wirklich ein Reizdarm? und wenn ja, woher kommen die Beschwerden?

Hier stehen im Zuzsammenhang:

  • Ausschluss einer überschießenden Immun- oder Histaminreaktion
  • Darmgesundheit
  • Zusammensetzung der Darmflora
  • Entzündungen im Darm?
  • Stärkung der an der Verdauung beteiligten Organe
  • Stresslevel / Stressmanagement
  • Bewegung


Mehr dazu auch in den News.

  •  


Mehr dazu auch in den News.

Die Fehlbesiedlung des Dünndarms mit Keimen, die eigentlich dort nicht zu finden sein sollten bringt oft einen Berg von chronischen Beschwerden mit sich. 

Aus ganzheitlicher Sicht gibt es hier die folgenden Ansätze:

  • Feststellung der Fehlbesiedlung
  • Entzündungshemmung
  • Stärkung der an der Verdauung beteiligten Organe
  • Darmbehandlung

 

Mehr dazu auch in den News.

Ein erhöhter Stresslevel ist zu 99% an der Entstehung oder Verschlechterung von chronischen Erkrankungen beteiligt. 

Machen Sie jetzt den kostenlosen Stresstest oder vereinbaren Sie einen Termin in meiner Praxis bezüglich der Feststellung Ihres aktuellen und auch des chronischen Stresslevels mittelst EKG und Herzratenvariabilität.

Den aktuellen Stresslevel zu kennen ist der erste Schritt um etwas zu ändern und somit den Teufelskreis von Erhöhung der Stresswerte und Verschlechterung der Gesundheit zu durchbrechen.


Mehr dazu auch in den News.

Mein Angebot:

  • Diagnostik bei HPU / KPU und allen Folgeerkrankungen 
    z.B. bei entzündlichen Erkrankungen (Arthrose, rheumatischen Erkrankungen, Fibromyalgie, bei chronischer Erschöpfung, Nebennierenschwäche, Schilddrüsenunterfunktion / Hashimoto Thyreoiditis, Autoimmunerkrankungen, Lebensmittelunverträglichkeiten, Leberbeschwerden,   
  • Darmgesundheit im Blick, Diagnostik, Beratung und Therapie bei Verdauungsbeschwerden
  • Stressmanagement, Stresscoaching, mehr Achtsamkeit und Entspannung im Alltag
  • Ausgleich von Nährstoffmängeln – Prävention
  • angepasste, optimierte Ernährung, Ernährungsberatung und -therapie
  • Vermeidung leerer Kohlenhydrate / Brot mal anders
  • gesundes Süßen / gesundes Naschen – auch für Kinder
  • mehr Vitaltität durch eine basische, entzündungshemmende Ernährung
  • alltagstaugliche Rezepte – Anregungen und Ideen
  • optimale, angepasste Ernährung bei bestehenden, chronischen Erkrankungen
  • Auswahl der richtigen Fette / Informationen zu Omega 3 Fettsäuren, Fettsäureanalyse und Beratung
  • Gewichtsmanagement / Berechnung des Verbrauchs an kcal
  • schnelle und gesunde Zubereitung von Mahlzeiten
  • Stärkung und Unterstützung unserer Entgiftungs- und Verdauungsorgane
  • Auswahl abwechslungsreicher Bitterstoffe
  • Informationen zum Einsatz pflanzlicher Proteine
  • Bewegung – wieviel und welche? Was ist möglich?
  • Wasser trinken in der richtigen Qualität und Menge
  • Motivation für Veränderungen
  • gesundes Kochen – gesundes Essen / Tipps im Alltag
  • Tipps für den Alltag zur Umsetzbarkeit der Empfehlungen
  • individuelle Unterstützung, Begleitung, Beratung & Behandlung, 1:1 Coaching