Telefon: 030 – 81 03 49 89
E-Mail: praxis@gesundes-menschenleben.de

Warum ich Ihre Expertin bin

So unglaublich es sein mag,

aber ich bin Ihre Expertin für diese Themen,
weil ich selbst betroffen bin!
 
Ich bin Ihre Expertin, 
weil ich weiß, wovon Sie reden
 
und ich weil ich ebenso weiß, 
wie Sie sich fühlen!

Warum ich diesen Job gut kann?

In meinem Leben gab es leider eine Zeit, in der ich gesundheitlich so ziemlich am Ende war – UND, es gab aus schulmedizinischer Sicht keine weitere Aussicht auf Besserung!

 

Schon in der Kindheit wurden meine Symptome immer wieder weg getröstet, in der Schule war ich fast schon die Simulantin…. später fehlten Achtsamkeit, der Blick für die wichtigen Dinge, eine gesunde, individuelle und vor allem für mich angepasste Ernährung, ausreichend und die richtige Bewegung, dazu kam viel Stress, Ärger, Wut, Ängste, Sorgen, Nöte… und ganz viel fehlendes Wissen.

Das Leben hat mich dann einfach irgendwie überrollt und ich habe es zugelassen.

 

1. hatte ich nichts mehr zum dagegen setzen

und zweitens fehlte mir die Kraft fehlte um etwas zu verändern.

 

Das es so nicht bleiben konnte wurde mir klar, als ich mich eines Tages vollgepumpt mit Beruhigungsmitteln, mit chronischen Schmerzen, zwei Autoimmunerkrankungen, benebelt und nicht fähig mich um irgendetwas zu kümmern völlig verzweifelt in meinem Bett wieder fand. 

 

Es war ein langer, anstrengender und harter Weg!

… war es für mich. Und auch heute noch sind Dinge für mich wichtig, die ich nicht aus den Augen verlieren darf – komme was da wolle… damit mir meine hart zurück eroberte Gesundheit auch weiterhin erhalten bleibt. 

  • Motivation
  • Willensstärke
  • die angepasste Ernährung
  • Nahrungsergänzungsmittel in der entsprechenden Dosierung
  • Work-Live-Balance
  • Bewegung

Meine Erfahrung

hat mich davon überzeugt, dass wirklich sehr viel Möglich ist – WENN MAN ETWAS VERÄNDERN MÖCHTE UND DIES DANN AUCH TUT.

Von NICHTS kommt einfach NICHTS! Und die gesundheitlichen Probleme benötigen IMMER auch die eigene AKTIVE Mithilfe!

In vielen kleinen Schritten konnte ich mich von dem gesundheitlichen Wrack, welches ich vor Jahren war, zu einem motivierten, beweglichen und deutlich gesünderen Menschen entwickeln.

 

Ja, auch bei  mir ist ein gewisses Verbesserungspotential bestehen geblieben – aber woran sollte man sonst auch noch arbeiten? Schließlich bin ich das beste Projekt, an dem ich je arbeiten werde!

 

Was ich dazu brauchte war: Wissen, Wille, Hilfe, Anleitung, Verständnis, Vertrauen und sehr viel Durchhaltevermögen.

 

Erkennen Sie sich in dieser Situation?

  • Sie waren bei verschiedenen Fachärzten und haben schon einige Diagnosen, und doch hat sich noch nicht wirklich etwas verändert?
  • Sie haben sich belesen und im Internet recherchiert und die Puzzleteile wollen dennoch nicht so recht zusammen passen?
Nur die Veränderung einer bisher nicht funktionierenden Strategie kann Veränderung bringen

Was ich Ihnen anbieten kann:

  • Verständnis und Zeit zum Zuhören
  • stets ein offenes Ohr, wenn es mal nicht so läuft
  • den ganzheitlichen Blick auf Ihre Situation
  • Ausarbeitung einer für Sie individuell passenden Veränderungs-Strategie
  • Unterstützung und Tipps
  • Motivation, Trost und Ansporn weiter am Ball zu bleiben
  • Erlernen von Achtsamkeiststrategien und Entspannungstechniken
  • Entwicklung eines guten Stressmanagements / Beachtung bzw. Ausgleich der Work-Live Balance
  • schrittweise Anleitung um runter vom Sofa und rein in die Bewegung zu kommen – sofern dies denn bei Ihnen nötig ist
  • Hilfe bei der Ernährungsumstellung bzw. Anpassung an Ihre Bedürfnisse und Ihre Situation
  • Informationen zu Diagnostik und Möglichkeiten

Was es bei mir nicht gibt:

  • die eine “Pille”, die alles verändert
  • Veränderung ohne Ihre Mitarbeit, ohne Ihren Willen, die Sache auf allen Ebenen anzupacken
  • ein Versprechen, dass Sie wieder “gesund” werden – und schon garnicht “zack” einfach so 

Hashimoto Thyreoiditis

Hashimoto Thyreoiditis ist eine Autoimmunerkrankung, die in den allermeisten Fällen auch einen Zusammenhang zur Seele hat und oft in hormonellen Schwankungszeiten wie Pubertät oder nach der Schwangerschaft bei Frauen auftritt. 

 

Mich hat es mit 12 Jahren erwischt, gesagt hat es mir keiner – allerdings habe ich über lange Jahre Tabletten eingenommen. Aufklärung über die Erkrankung hat nicht stattgefunden, nicht einmal dann, als ich bereits erwachsen war und selbst ein Kind hatte.

 

Anpassung an die Erkrankung – ebenfalls Fehlanzeige. So war es nicht weiter verwunderlich, dass sich die Symptome vom Jahr zu Jahr verschlechtert haben.

Viele Seminare und Bücher war nötig, um meiner Schilddrüse wieder auf die Sprünge zu helfen. 

Magen-Darm-Bereich:

Gluten- und Laktoseunverträglichkeit, Kohlenhydratunverträglichkeit, Histaminose und Leberschwäche

Schon im zarten Alter von 6 Jahren kann ich mich an die ersten Symptom und Bauchkrämpfe erinnern. 

 

Im Laufe der Zeit hat mein Verdauungssystem dann völlig verrückt gespielt. Nichts konnte ich mehr gut vertragen, das Essen wurde zum Desaster und machte lange keinen Spaß mehr 

 

Von Blähungen über Krämpfe, Durchfälle, Verstopfung, Reizdarm mit noch mehr Schwäche bis hin zu Blut in Stuhl – alles vertreten. Ebenso die Unverträglichkeiten: kein Brot, Brötchen, Kekse, Kuchen, Nudeln, Pizza, nichts von allen was ich kannte konnte ich noch vertragen  – nicht einmal in Spuren, keine Schokolade, keine Tomaten, kein Fleisch, auch nicht den geliebten Käse, die Milch, die ich Literweise trank… 

 

Nicht selten war ich der Verzweiflung nahe.

 

Es war ein langer Weg um wieder in die “Kommunikation” mit meinem Bauch zu kommen und darauf zu hören was er mir sagt, was er für mich für gut und machbar hält und was nicht. 

Heute esse ich was mir schmeckt und gut tut – natürlich hat sich mein Geschmack gehörig umstellen müssen…

aber mit nachlassenden Beschwerden fand ich – das war alle Mühe wert.

Chronische Müdigkeit und Schwäche

Ist der Körper müde, schwach und antriebslos – in verschiedensten Ausprägungen – hat dies aus meiner Erfahrung heraus nicht DEN EINEN GRUND.

 

Es spielen meiner Erfahrung nach immer mehrere Faktoren eine Rolle. Eine chronische Erschöpfung “fällt nicht mal eben vom Himmel” und hat zufällig Sie getroffen.
Mindestens DREI BEREICHE sind in Ihrem Leben schief gelaufen oder tun es noch.

 

Bei mir haben sich eine schwache Leber, eine erschöpfte Nebenniere UND die Stoffwechselerkrankung KPU im System breit gemacht und führten zu extremer Schwäche und Antriebslosigkeit. Dazu die Symptome der Hashimoto Thyreoidits und die Verdauungsproblematik.

Keine erstrebenswerte Kombination, doch heute sieht die Welt wieder anders aus.
Arthrosebehandlung - Was tun bei Arthrose?

Rheumatische Beschwerden /Arthrose /gichtige Veranlagung

Wann genau die Beschwerden anfingen? Irgenwann mit Anfang 20 würde ich sagen. Plötzlich fiel das Greifen mit den  Händen schwer, morgens waren die Glieder steif und die großen Gelenke schmerzten, die Rückenschmeren waren unerträglich. Allein das Liegen empfand ich als Strafe – an Schlaf war nicht zu denken (was für die Schwäche natürlich auch nicht gerade hilfreich war).

 

Die gichtige Veranlagung meiner Großeltern zusammen mit ernährungsgetriggerten Entzündungen, zu wenig Bewegung, zu viel Stress und einem in einem kranken Darm sitzenden Immunsystem…. was für eine Kombination denke ich heute oft.

 

Heute bin ich dankbar dafür, dass die Gelenkschmerzen weg sind, die Knie ihren Dienst wieder tun.

Stress – und der Burnout klopft schon an die Tür

Oh je – das Thema Stress… Genau MEIN DING!

 

Mein Körper macht aus ALLEM – STRESS ! 

 

Zudem entpuppte sich die Histaminose als Mastzellaktivierungssyndrom. Das bedeutet, jegliche Aufregung, kleinste Veränderungen die den Alltag aufrütteln, Sorgen, Ängste, selbst Wetterumschwünge, Sonne, Luftdruckschwankungen und noch vieles mehr – verstärken die körperliche Symptomatik.

 

Wahnsinn, was es alles gibt und was sich alles in meinem Körper angesammelt hat.

 

Wie geht man damit also um? Und das in Zeiten, wo Stress einem von Außen mitunter wie die täglichen drei Mahlzeiten serviert wird… 

 

Tja was soll ich sagen, da braucht es jede Menge von allem Möglichen: Achtsamkeit, Meditation, Entspannung, Yoga, progressive Muskelentspannung,  ein oder zwei erfüllende Hobbys…. und was sonst noch alles hilft, um den Stresspegel zu senken – immer her damit! Nur so kann man in dieser Sache wieder die Oberhand über das chaotisch überschießende System gewinnen. 

Sind auch Sie bereit?

Mit der Gesundheit ist es wie mit jeder guten Beziehung  – man muss täglich daran arbeiten!

Der einzige Unterschied: Diese Beziehung hat man halt nur mit sich selbst.

 

Wollen Sie gemeinsam mit mir an Ihrer Gesundheit arbeiten? Sind Sie bereit zu Investieren? Zeit, Nerv, Mut, Willensstärke, Neugier, Durchhaltevermögen und natürlich auch etwas Geld. 

Mit jedem Schritt wird der Pfad heller…

Wichtig ist in erster Linie, dass Sie die Krone richten, wieder aufstehen und Ihren Weg aus der chaotischen Ansammlung von Beschwerden heraus in eine stabile, gesündere Zukunft finden.

 

Wie lang IHR Weg sein wird, kann niemand sagen, wieviele Steine es wegzuräumen gibt auch nicht, aber vielleicht ermutigt Sie ja meine Geschichte auch etwas zu verändern – auch wenn die ersten Schritte noch so schwer fallen.

Was ich Ihnen versprechen kann

ist jedoch, dass ich Sie auf Ihrem Weg mit all meinem Wissen nach bestem Wissen und Gewissen unterstützen werde!

Mein persönliches Highlight

ist nicht nur, dass es mir gesundheitlich wieder gut geht, sondern dass es mir mit all den Erkrankungen, Einschränkungen, Höhen und Tiefen meines Weges, den ich in den letzten Jahrzehnten gegangen bin möglich war,

die Berlin-Brandenburger Meisterschaft im Turniertanz Standard mit “Pauken und Trompeten” zu gewinnen.

Trotz allem – oder vielleicht auch GERADE DESWEGEN!

 

Gern gebe ich all mein Wissen und meine Erfahrungen an Sie weiter! Sie müssen nicht all die Dinge selber erlernen, sich durch zig Bücher lesen und viele, WIRKLICH VIELE Seminare, Webinare und Zeitschriften lesen. Gern biete ich Ihnen eine “Abkürzung” an. 
Nährstoffe in der optimalen Dosierung
Ganzheitliche Beratung für Gesundheit & Ernährung, Ernährungstherapie, vegane Sporternährung, Gesundheitscoaching

Ja, ich will die News!

IN DEN NEWSLETTER EINTRAGEN UND INFORMATIONEN ZU THEMEN RUND UM DIE GESUNDHEIT ERHALTEN!

Ich sende keinen Spam! Erfahren Sie mehr in meiner Datenschutzerklärung