Müdigkeit, Schwäche, Stress

Sind Sie dauerhaft erschöpft, müde und schwach?

 

Dafür kann es verschiedene Ursachen geben:

  • Schlafstörungen
  • Bewegungsmangel
  • Schichtarbeit
  • Überarbeitung
  • seelische Probleme / Depressioen

sind hierbei noch die Ursachen, die sich am einfachsten erklären lassen. Nicht immer lässt sich die chronische Müdigkeit bzw. Erschöpfung jedoch damit erklären.

 

Weitere Ursachen können sein:
  • Stress
  • Burnout
  • Leberschwäche / Entgiftungsstörungen
  • Infektionskrankheiten
  • Medikamente
  • Schlafapnoe
  • Anämie
  • Diabetes Mellitus
  • Störungen im Energiestoffwechsel
  • Nebennierenschwäche / Nebennierenerschöpfung
  • tumoröse Erkrankungen
  • und weitere, seltenere Ursachen…

 

Um die Ursache einer chronischen Erschöpfung zu finden, sind möglicherweise einige Laboruntersuchungen nötig.

Auch eine ausführliche Anamnese wird weitere Anhaltspunkte bringen.

 

Was ich für Sie tun kann

Nach gründlicher Anamnese, Diagnostik und Auswertung aller Unterlagen erhalten Sie einen schriftlichen Therapieplan, der folgende Therapieansätze umfassen kann:

  • Laboruntersuchungen
  • ausführliche Anamnese
  • Verordnung der entsprechenden, individuell passenden, naturheilkundlichen Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel
  • Anpassung der Ernährung unter Berücksichtigung von bestehenden Erkrankungen
  • Testung von Cortisol und ggf. Katecholaminen (Stresshormonen) und Neurotransmittern
  • Strategien zum Zeit- und Stressmanagement
  • Empfehlung von Maßnahmen zur gesunden Lebensführung

Wenn Sie jetzt denken, dass ich auch die passende Therapeutin für Ihre Beschwerden bin, dann vereinbaren Sie doch am Besten gleich ein kostenloses Vorgespräch.

Müdigkeit, Schwäche, Antriebslosigkeit, Stress -> Burnout

Die Nebennierenschwäche wird in der Schulmedizin in der Regel nicht untersucht. Das Labor wird nach erfolgter Speichelanalyse jedoch feststellen können, ob diese Erkrankung bei Ihnen vorliegt.

 

Es handelt sich um eine Überlastung der Nebennieren. Die Erkrankung wird der Regel durch chronischen bzw. langandauernden Stress ausgelöst. 

 

mehr zum Thema: Nebennierenschwäche / Nebennierenerschöpfung

Bei der HPU/KPU handelt es sich um eine Störung der HÄM-Synthese, welche eine Entgiftungsstörung nach sich zieht. 

Begleiterscheinungen dieser Erkrankungen sind vor allem Nährstoffmängel mit den entsprechenden Folgen wie z.B. Gelenkschmerzen, Schwäche, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen…

 

mehr zum Thema: HPU/KPU

„Die Müdigkeit ist die Schwäche der Leber“ heißt es… und tatsächlich kann eine chronische Müdigkeit mit der Funktion der Leber im Zusammenhang stehen.

 

Frühe Symptome einer Lebererkrankung können sein:

  • chronische Erschöpfung und Müdigkeit
  • Stressanfälligkeit
  • verminderte Leistungsfähigkeit, Schwäche
  • Konzentrationsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • erhöhte Leberwerte können bei langanhaltenden Symptomen ebenfalls auffällig werden

 

mehr zum Thema: Leberschwäche / Funktionsstörungen der Leber

Ein Burnout ist eine Erkrankung, die sich schleichend einstellt. 

 

Ursachen sind in der Regel:

  • anhaltender Leistungsdruck
  • Überforderung
  • oft wechselnde Arbeitszeiten / Schichtdienste
  • anhaltende emotionale Schieflagen / langandauernder Kummer
  • aber auch langfristige, langweilige Routineaufgaben 

 

mehr zum Thema: Burnout