Telefon: 030 – 81 03 49 89

E-Mail: praxis@gesundes-menschenleben.de

Struma

Struma = Kropf

Eine Struma ist eine meist sichtbare bzw. tastbare Vergrößerung der Schilddrüse durch eine degenerative Veränderung und Bindegewebseinlagerungen.

 

Wächst die Schilddrüse dennoch gleichmäßig, handelt es sich um Struma diffusa, bei einem unregelmäßigen Wachstum spricht man von Struma nodosa (Knotenbildung in der Schilddrüse).

 

Ursache Struma:

Wenn die Schilddrüse sich so vergrößert, dass man von einem Struma spricht liegt die Ursache oft in der Jodversorgung.

Hier sollten die Werte der Schilddrüse und auch der Jodgehalt des Körpers untersucht und ggf. behandelt werden.

 

Symptome:

  • Engegefühl im Hals
  • Atemnot
  • Heiserkeit
  • Schluckbeschwerden

 

Diagnose:

Oft kann man eine vergrößerte Struma schon mit bloßem Auge erkennen. Bei einer nur leichten Vergrößerung kann man dieses zumindest in vielen Fällen ertasten.

Eine gesicherte Diagnose bekommt man über eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse. Diese Untersuchung ist daher das Mittel der Wahl.

 

Untersuchungen weisen darauf hin, dass diese Veränderung der Schilddrüse reversibel ist. 

 

 

 

Was ich für Sie tun kann

Säulen der Schilddrüsenbehandlung in meiner Praxis:

  • naturheilkundliche Unterstützung der Schilddrüsenfunktion
  • Diagnostik eines Jodmangels
  • Anpassung der Ernährung
  • Messen und Kontrollieren der kompletten Vitalstoffversorgung und wenn nötig, Ausgleich von Mängeln
  • Kontrolle der Schilddrüsenwerte

 

Therapieziele:

  • Regulierung der Jodzufuhr
  • Rückbildung der Struma

Gern erläutere ich Ihnen in einem kostenfreien Vorgespräch die Möglichkeiten in meiner Praxis.

Weiterführende Informationen zu den Schilddrüsenerkrankungen finden Sie in den News bzw. in den Kategorien.