KPU bei Kindern

Sabrina Pfützner – Naturheilpraxis / Health Coaching
Sabrina Pfützner – Naturheilpraxis / Health Coaching

KPU bei Kindern? Ja, auch Kinder können bereits an KPU erkrankt sein!

Vor allem wenn die Eltern – oder auch ein Elternteil bereits an einer KPU oder HPU erkrankt ist, lässt sich diese Stoffwechselstörung auch oft bereits bei den Kindern nachweisen.

 

Leider wird dies – genau wie bei den Erwachsenen – häufig nicht festgestellt und so beginnt ein langer Leidensweg.

Besonderheiten der KPU / HPU bei Kindern und Jugendlichen

Die Diagnostik erfolgt über einen Urintest. Wenn Sie denken, dass Ihr Kind betroffen sein könnte, wenden Sie sich bezüglich der Diagnostik gern an mich.

Symptome oder Hinweise auf diese Erkrankung können sein:

  • unklare Ängste
  • starke Stimmungsschwankungen
  • soziale Probleme (z.B. Rückzug)
  • oft können die Kinder keine Ordnung halten (Chaos im Kinderzimmer)
  • Konzentrations- und / oder Gedächtnisstörungen
  • Allergien und / oder Unverträglichkeiten
  • unklare Magen-Darm-Beschwerden
  • Essstörungen (Anorexia nervosa, Bulimie)
  • Unverträglichkeit von Medikamenten
  • verfrühte oder verspätete Pubertät (Menarche vor dem 10. Lebensjahr oder nach dem 15. Lebensjahr bei Mädchen)
  • starke und auffällige schulische Probleme
  • ADHS / ADS
  • Hebephrenie (Affektverflachung (wenig Emotionen) und ein inadäquater Affekt -> unbeteiligt, interessenslos, unpassendes Verhalten, ungeniert)
  • die meisten KPU Patienten – auch Kinder haben keine Traumerinnerung

Die betroffenen Kinder fallen insbesondere dann auf, wenn in der Schule die Diagnose ADS / ADHS gestellt wird. 

 

Nach Beobachtungen in Praxen, die sich insbesondere mit dieser Erkrankung beschäftigen fällt auf, dass ADS / ADHS in den meisten Fällen mit einer KPU einher geht. Kommt dann noch dazu, dass die entsprechenden Medikamente nicht vertragen werden, sollte unbedingt ein Test auf KPU erfolgen.

Beiträge durchsuchen

Weitere News-Beiträge

6-Phasen-Tabelle

Die 6-Phasen-Tabelle nach Dr. Reckeweg Die 6-Phasen-Tabelle unterteilt Erkrankungen und