Kreuzallergien

Viele Allergiker sind auf mehr als einen  Stoff allergisch. Der Grund dafür ist, dass sich die Eiweißstrukturen einiger Allergene sehr ähnlich sind.

Der Körper kann diese Ähnlichkeiten aber nicht immer ausreichend auseinander halten und reagiert somit auch auf Allergene, auf die er ursprünglich garnicht allergisch reagiert hat, bzw. gegen die der Körper garkeine Antikörper gebildet hat.

Das bedeutet nun, dass sich die gebildeten Antikörper auch an ähnliche Allergene binden können und binden.

Kreuzallergien müssen sich jedoch nicht zwangsläufig entwickeln.

Die Symptome einer Kreuzallergie sind z.B., wenn z.B. ein Pollenallergiker nicht nur mit den typischen Heuschnupfensymptomen reagiert sondern möglicherweise auch noch Hautausschläge und Verdauungsbeschwerden entwickelt.

Die zusätzlich auftretenden Symptome lassen hier auf das Vorliegen einer Kreuzallergie schließen.

Mögliche Kreuzallergien:

Allergisch gegen Mögliche Kreuzallergien  
Ambrosia Selten:

Banane, Gurke, Wassermelone und andere Melonenarten, Zucchini

Baumpollen Apfel, Aprikose, Feige, Haselnuss, Karotte, Kartoffel, Kirsche, Kiwi, Nektarine, Pfirsich, Pflaume, Sellerie, Soja
Birke Häufig:

Haselnuss,  Mandel, Apfel, Birne, Kirsche, Pfirsich, Nektarine, Aprikose, Pflaume, Erdbeere, Kiwi, Sellerie, Karotte, rohe Kartoffel, Sojabohne, Erdnuss, Mungbohne

Selten:

Kokosnuss, Walnuss, Banane, Ananas, Papaya, Mango, Orange, Avocado, Tomate, Paprika, Petersilie, Basilikum, Zwiebel, Knoblauch, Hopfen

Birke/Beifuß Häufig:

Sellerie, Karotte, Kartoffel, Gewürze

Selten:

Tomate, Paprika, Gurke, Spinat, Lauch, Kohl, Kresse, Senf, Soja, Erdnuss, Kiwi, Mango, Apfel

Beifußpollen Gewürze, Karotte, Mango, Sellerie, Sonnenblumenkerne
Eschenpollen Oliven, Flieder, Liguster, Forsythie
Fisch Sarimi, Hünerei (Fischmehlfütterung)
Gräser Ruchgras, Wiesenlischgras, Knäuelgras, Raygras à Ananas,

 

Getreide: Roggen

Selten:

 

Melone, Orange, Tomate, Kartoffel, Mangold, Erdnuss, Soja, Erbse, Getreide

Gräser- und Getreidepollen Mehl, Kleie, Tomate

Sellerie, Hülsenfrüchte (Leguminosen)

Getreidepollen Dinkel, Gerste, Hafer, Hirse, Mais, Reis, Weizen

Nahrungsmittel: alle Getreidemehle

Hausstaubmilben Schalen- und Weichtiere

(z.B. Muscheln, Schnecken)

Hülsenfrüchte Erdnuss, Bohne, Linse, Sojabohne, Klee, Luzerne, Lupine, Lakritze, Johannsibrot, Gummi arabicum Tamarinde, Tragant
Hühnerei Ente, Ganz, Hühnerfleisch, Truthahn Seemöwe, Papagei, Kanarienvotel, Taube, Wellensittich
Kautschuk / Naturlatex Ananas, Acerola-Kirsche, Avocado, Banane, Esskastanie, Feige, Karotte, Kartoffel, Kiwi, Mango, Melone, Papaya, Paprika, Pfirsich, Sellerie, Tomate, Zucchini
Kiwi Pollen: Beifuß, Birke, Gräser

Nahrungsmittel: Ananas, Apfel, Karotte, Kartoffel, Roggenmehl, Weizenmehl

Sonstiges: Latex

Nüsse Haselnuss à Roggenmehl, Cashew, Erdnuss, Mandeln, Mohn, Pistazien àSonnenblumensamen, Sesam, Walnüsse, Kiwi
Sellerie Pollen: Birke, Beifuß

Nahrungsmittel: Karotte

Gewürze: Anis, Basilikum, Dill, Fenchel, Oregano, Kreuzkümmel, Koriander, Liebstöckel, Majoran, Thymian

Schimmelpilze Candica, Aspergillus, Alternaria, Cladosprium, Epicoccum, Penicillinum
Vogelfedern Ei, Geflügel, Innereien

Quellen: www.allergie-freizeit.dewww.allergieratgeber.de, www.dr-walser.ch

 

Symptome der Kreuzallergie

Die Symptome treten generell wenige Minuten bis zu zwei Stunden nach Verzehr des Lebensmittels auf. Sie betreffen folgende Organsysteme:

  • Mundschleimhaut
  • Haut
  • Magen-Darm-System (Gastrointestinaltrakt)
  • Atmungsorgane (Respirationstrakt) und
  • Herz-Kreislauf-System (kardiovaskuläres System)

 Häufigste Anzeichen einer Kreuzallergie sind:

  • das Kribbeln oder Jucken des Gaumens, der Ohren, des Rachens, der Lippen und Zunge,
  • Schleimhautschwellungen,
  • Pusteln oder Bläschen der Mundschleimhaut (besonders Lippen)
  • Augenjucken und -tränen oder
  • Naselaufen.

Diese Symptome nennt man zusammengefasst in Fachkreisen als Kontakturtikaria der Mundschleimhaut (früher wurde sie als orales Allergiesyndrom bezeichnet).

An der Haut zeigen sich folgende Anzeichen:

  • Quaddeln (Nesselsucht /Urtikaria)
  • Schwellungen der Haut (Angioödeme)
  • Hautrötung (Flush-Symptomatik) mit oder ohne Juckreiz
  • Verschlechterung einer Neurodermitis (Ekzemschübe)

Seltene Symptome

Seltener zeigen sich Symptome an Atmung, Herzkreislaufsystems und Magen-Darm-Trakt. Sie treten in der Regel auch nicht allein auf. Auch schwere allergische Reaktionen (anaphylaktischer Schock) sind in seltenen Fällen möglich.

Quelle der Symptome:  https://www.kochenohne.de/allergien/kreuzallergie/