Behandlungsunterlagen


© Shutterstock.com, 2016 – 132339842

Was sollten Sie zum ersten Termin mitbringen:

Um die Zeit, die die Erstanamnese in Anspruch nimmt etwas abzukürzen, ist es hilfreich, wenn Sie die jeweils aufgelisteten Vordrucke schon vorab ausfüllen und zu mir in die Praxis schicken.
Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, können Sie die Unterlagen aber auch beim ersten Termin abgeben bzw. nachreichen.

Unterlagen für die Erstanamnese:

© Shutterstock.com, 2016

Erwachsene:

Für jede Behandlung ist es notwendig, den Fragebogen auszufüllen, damit ich Sie bestmöglich beraten kann (auch wenn es sich um eine Behandlung bei Magen-Darm-Erkankungen oder Entgiftung handelt) .

Bitte drucken Sie den Fragebogen im Querformat (ganzseitig) und füllen diesen bestmöglich aus. Ihre Angaben sind die Grundlage für meine Arbeit.

Anamnesebogen für die naturheilkundliche bzw. homöopathische Behandlung

Anamnesebogen für die Ernährungsberatung

Zusätzlich zum ersten Termin:

Bitte bringen Sie Ihre letzten Diagnosen, Untersuchungsergebnisse, Laborbilder und Ihren Impfausweis (wenn möglich bereits als Kopie) zu Ihrem ersten Termin mit.


Kinder:
Den Fragebogen bitte im Querformat seitenfüllend ausdrucken.

1-4 Jahre (bis zum 4. Geburtstag)

4-16 Jahre (ab 4. Geburtstag)

Zusätzlich zum ersten Termin:

Bitte bringen Sie die letzten Diagnosen, Untersuchungsergebnisse, Laborbilder und den Impfausweis (wenn möglich bereits als Kopie) zum ersten Termin mit.


Allgemeine Informationen:


Rechtliches

Aus rechtlichen Gründen kann eine Behandlung nur erfolgen, wenn der Behandlungsvertrag und die Datenschutzerklärung spätestens beim Termin der Erstanamnese unterschrieben werden.


Ernährungsprotokoll

bei Magen-Darm-Beschwerden, Unverträglichkeiten, unklaren Bauchschmerzen, immer wieder auftretenden Blähungen, Durchfällen etc.


Säure-Basen-Protokoll

zur Überprüfung des PH-Wertes


Temperaturprotokoll

zum Eintragen der Temperaturmesswerte


Beschwerdetagebuch

bei Schmerzzuständen, Hauterkrankungen etc.