Chronische Erkrankungen

© Urheber:https://de.123rf.com/profile_upixa‘>upixa / 123RF Lizenzfreie Bilder

Die chronische (antimiasmatische) Behandlung:

Für die chronische Anamnese werden im Normalfall ca. 2 Stunden beansprucht. Selten dauert die Erstanamnese auch länger.

Vor Behandlungsbeginn sende ich Ihnen einen Anamnesebogen und eine Liste zur chronologischen Einordnung Ihrer Symptome, Erkrankungen, Operationen, Impfungen und aller, Sie in besonderem Maße betreffenden Ereignissen zu (Trennung, Schockzustände, traumatische Erlebnisse, aber auch besonders freudige Situationen wie Geburten der Kinder, Hochzeit(en) etc.).

Wo liegen die Ursachen der Beschwerden?

Für eine erfolgreiche Behandlung sind Ihre detaillierten und möglichst genauen Angaben von großer Wichtigkeit.

Durch Ihre komplette Krankengeschichte und die Angaben zu den Krankheiten Ihrer Familienmitglieder erhalte ich wichtige Hinweise zu Ihrer miasmatischen Veranlagung.

In Verbindung mit den bisher bestehenden Diagnosen und ggf. noch einigen zusätzlichen Laborergebnissen kann ich mir so ein umfassendes Bild Ihrer Erkrankung machen.

Dies ist die Voraussetzung zur Verschreibung des homöopathischen Arzneimittels, welches für Sie individuell verordnet wird. Die Verordneten Arzneimittel sind nicht auf andere Patienten übertragbar, da die Symptome immer individuell und nur in den seltensten Fällen vergleichbar sind.